BT C: Vally-Weigl-Gasse


Der Bauteil bildet den Mittelpunkt des projektumspannenden „Wohnzimmers“. Von hier aus erschließt sich ein großer Teil der Anlage über den „Läufer“, der das Projekt wie ein roter Faden durchzieht. Die Wohnungsgestaltung orientiert sich an höchster Flexibilität. Die Wohnbereiche sind funktional gegliedert. Auf Zwischenwände wird verzichtet. Das Ergebnis ist eine fließende und offene Raumsequenz der Wohnung.